Interessante Aussagen von Hernan Ospina, seines Zeichens Ex-Schwiegervater von  James Rodriguez. Dieser hat sich in der Diskussion um die Zukunft des Kolumbianers mal zu Wort gemeldet.

Im Gespräch mit dem Radiosender „Kiss Kiss Napoli“ erzählte Ospina konkret über den Wechsel James zu Serie-A-Vizemeister SSC Neapel. Ein wesentlicher Faktor dabei sei Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti, der James einst bei Real trainierte und ihn dann im Sommer 2017 an die Isar holte (Leihgeschäft bis 2019).

„Meine Tochter Daniela hat mir berichtet, dass er immer noch ein großartiges Verhältnis zu Carlo Ancelotti habe und gerne wieder mit ihm arbeiten möchte. Ich glaube, dass er eines Tages in Italien und besonders bei einem großen Klub wie Napoli spielen will“, so Ospina.

„Alle kolumbianischen Spieler möchten Erfahrungen in der Serie A sammeln“, so Ospina weiter. Er betonte, Italiens Eliteliga versprühe seit dem vergangenen Sommer deutlich mehr Anziehungskraft: „Der Reiz der Meisterschaft ist seit dem Wechsel Cristiano Ronaldos zu Juventus deutlich höher.“

Popularity: 1% [?]